Girokonto

Freistellungsauftrag

Zinserträge bei einem Girokonto oder Tagesgeldkonto müssen versteuert werden. Doch auch hier gibt es Freibeträge die für Ledige und Verheiratete verschieden sind. So kann ein Lediger insgesamt 801,- Euro pro Jahr freistellen lassen. Bei Ehepaaren können beide zusammen insgesamt den doppelten Freibetrag freistellen lassen, also 1602,- Euro.

Diese Beträge kann man auch auf mehrere Kreditinstitute/Banken verteilen. Da es durchaus sein kann, dass man sein Girokonto bei einer anderen Bank hat als sein Tagesgeldkonto, sollte man sich die jeweils erteilten Freistellungsaufträge notieren, um den Überblick zu behalten. Wichtig ist jedoch, dass man die Freistellungsgrenzen bei den Anträgen nicht übersteigt.